BG Katalog

lagerbuehne-buehnenaufbau.jpg

 modulare Kästen mit festen Trennwänden

Bühnenaufbau

Lagerbühnen zeichnen sich aus durch:

  • ... ihre Ästhetik
  • ... schnelle Montage
  • ... modulare Zubehörteile
  • ... anpassungsfähig

    • Der Boden

    Haupt- und Zwischenträger bewährte, leistungsstarke Befestigungssysteme

  • Die Hauptträger oder Trägertraversen werden an den Stützen angeschaubt.
  • Die Hilfs- oder Zwischenträger sorgen für die Vernetzung der Struktur.
  • Die technischen Eigenschaften wurden entwickelt, um problemlos die jeweiligen Konfigurationen anpassen zu können.

      Der Bodenbelag
    30 mm oder 38 mm Spannplatte mit weisser Unterseite: Verlegung des Belages auf einer optimierten Fläche: keine störenden Elemente zwischen der Struktur und dem Belag Erlaubt eine Optimierung der Nebenträgeranzahl und somit einem günstigeren Preis der Anlage.
    Belag aus Metall:
    Durch eine neue Konzeption verlaufen alle Träger in die gleiche Richtung.
    Diese Verlegung ist bei dem Einsatz von einem Metallbelag wie Gitterroste, Blechwannen oder Riffelblech notwendig.
    Die Haupt- und Nebenträger bestehen aus C-Profilen mit hoher Elastizität.
    Kalkulationen erlauben eine maximale Durchbiegung um 1/300 Die Verbindungen zwischen den Haupt- und Nebenträgern sowie zwischen den Stützen und Nebenträgern werden mit 8,8 mm Schrauben gesichert.
      Das Podest

    Ab einer bestimmten Höhe und Neigung der Lagerbühnentreppe muss ein Podest eingebaut werden. Podeste werden auch benötigt um eine Treppe in die Lagerbühne zu integrieren.



      Die Stützen
    Robuste, selbsttragende Stahlkonstruktion
  • Stützen aus quadratischem Rohr mit verschiedenen Querschnitten verschweißt: 100x100x3mm, 120x120x3mm, 120x120x5mm, ...
  • Ausführung Epoxid-Lackierung, Farbe Blau RAL 5015.
  • Mit dem Sockel verschweißte Metallfußplatten sorgen für eine bessere Lastverteilung auf dem Boden 200x200x10mm oder 300x300x15mm, 4 Lochungen von 13mm sind zur Befestigung mit Dübeln am Boden vorgesehen.
  • Oben an den Stützen angeschweißte Verbindungsstücke gewährleisten eine sichere Verbindung mit den Trägertraversen. Die Vorteile der Bühne ermöglichen die Verwirklichung spezieller Einrichtungswünsche.

    • Auskragungen:

    Gedacht um:

  • ein oben befindliches Hindernis zu umgehen, wie Wandhydranten, Gebäudestützen, Maschinen, ... mit “Halbträgern” in einer Länge von bis zu 350mm.
  • einen Gang oder einen Teil der Lagerbühnenfläche mit Auskragungen bis zu 2m abzudecken. Schrägen: Zur Anpassung der Lagerbühnenstruktur an die Gebäudeformen, im Falle von dreieckigen Räumen. Podeste: Für versetzte Treppen geplant und eingebaut oder in die Fläche der Lagerbühne integriert.